Wie können Sie sich Einzel-Therapiestunden vorstellen?

Das Kennenlernen ist in den ersten Begegnungen unseres gemeinsamen Weges ist wichtig. Wir werden Ihr Reisegepäck und die Wirrungen des Weges beleuchten, sehr genau und wertschätzend, damit wir herausfinden, was förderlich ist und was hinderlich. Was benötigen Sie? Rast? Ballast abwerfen? Neue Wege? Oder etwas ganz anderes? Wo genau sitzt der Knoten im Lebensfluss und wie lösen wir Ihn? Was sind seine Ursachen? Aus welcher Ebene kommt er? Ihre Fragen bekommen Raum und Zeit. Feinfühlige Hilfestellung werden Ihnen helfen, den Knoten zu lockern. Dabei lassen wir uns von Ihrem Erleben leiten und gehen prozessorientiert Schritt für Schritt weiter.

Mal ist es nötig in kreativen Ausdruck zu kommen, Gefühle fließen zu lassen, mal Systeme darzustellen und zu verstehen. Mal lassen wir den Körper sprechen durch Bewegung, mal finden wir klare Sätze, treffen klare Entscheidungen. Mal ist es wichtig, aus der Tiefe herauf zu träumen. Mal… jede Begegnung wird anders sein.
Alle Begegnungen jedoch sind getragen von meiner Haltung der Wertschätzung und dem Interesse an allen Aspekten die Sie ausmachen. Mit dem Ziel, aus den einzelnen Aspekten ein wundervolles Ganzes zusammenzufügen. Klarheit und Orientierung entstehen, das Gefühl von Verbunden-sein, damit der Knoten in Ihrer Lebenskraft sich lösen kann und Sie Ihren Weg weiter beschreiten.

In meinem Hintergrund tragen mich die vielfältigen Methoden aus der Gestalttherapie sowie die Haltung der transpersonalen Psychologie. Beide gehören zu den humanistischen Therapieverfahren und bilden einen achtsamen, wertschätzenden und wissenden Boden auf dem sich Ihr individuelles Mensch-sein entfalten darf.